- Herzlich Willkommen auf der Homepage des Tischtennisvereins aus Kamen -




Jens Schramm (1. Vorsitzender, rechts im Bild) begrüßt Rückkehrer Fabian Tiaden (links im Bild)
Jens Schramm (1. Vorsitzender, rechts im Bild) begrüßt Rückkehrer Fabian Tiaden (links im Bild)

13.12.2018

 

Germania Kamen mit Hinrunde zufrieden


Der Tischtennisverein DJK Germania Kamen blickt auf eine zufriedenstellende Hinrunde zurück. Im Erwachsenenbereich liegen beide Mannschaften auf einem Relegationsaufstiegsplatz.
Die 1. Mannschaft liegt in der Kreisliga im Soll und wird in der Rückrunde die Tabellenspitze angreifen, damit ein möglicher Aufstieg in die Bezirksklasse realisiert werden kann.


Hierbei helfen wird die Rückverpflichtung eines Eigengewächses der Germanen. Fabian Tiaden kehrt vom SV Westfalia Rhynern zurück zu seinem Ausbildungsverein.
Der 1. Vorsitzende Jens Schramm sagt zu der Verpflichtung: "Mit Fabian haben wir ein wichtiges Puzzelteil für die langfristige Neuausrichtung des Vereins gewonnenen. Er war sofort von dem skizzierten Weg überzeugt. Wir freuen uns über seine Rückkehr."
Zusätzlich wurde Baris Büber vom TuS Neuenrade verpflichtet, welcher jedoch erst zur Saison 19/20 für die Germanen zum Einsatz kommen wird.


Die 2. Mannschaft konnte mit einer starken Hinrunde und zehn ungeschlagenen Spielen in der 2. Kreisklasse überraschen. Sollte das Niveau auch in der Rückrunde gehalten werden, strebt die Mannschaft den Aufstieg in die 1. Kreisklasse an. Direkt am 1. Spieltag der Rückrunde (13.01.2019) kommt es im Heimspiel gegen den ebenfalls ungeschlagenen Tabellenführer VFL Mark Hamm zum Spitzenspiel in der Liga.


Im Nachwuchsbereich konnten sich sowohl die Jungen-/ als auch Schüler A-Mannschaft im Mittelfeld ihrer Ligen platzieren. Sicherlich ist hier noch deutlich Potenzial nach oben vorhanden, jedoch trägt das Training bereits erste Früchte, so dass neben dem Mannschaftswettbewerb auch die Teilnahme einiger Germanen an den Bezirksmeisterschaften sowie diversen Kadertrainings des Kreises Dortmund/Hamm hervorzuheben ist.
Zusätzlich hatten mehrere Schüler B-Spieler ihr Debüt im Trikot der Germanen.


Bevor im Januar die Rückrunde eingeläutet wird, heißt es erstmal die trainingsfreie Zeit (21.12.18 - 01.01.19) zwischen den Feiertagen zu genießen, damit jeder gestärkt im neuen Jahr wieder an die Platte gehen kann (Trainingsstart: 02.01.2019).


11.11.2018

 

Tischtennis Mini-Meisterschaften 2018: Die Sieger stehen fest

Die Sieger des diesjährigen Ortsentscheids der Tischtennis Mini-Meisterschaften beim DJK Germania Kamen stehen fest: Milena, Nele, Amer und zweimal Alexander können sich über die Pokale freuen.

Insgesamt waren am vergangenen Samstag 14 Mädchen und Jungen am Start.

Die „Minis“ zeigten in drei Altersklassen unter den Augen der zahlreichen Zuschauer sehenswerte Ballwechsel. „Es war eine großartige Veranstaltung. Die Kinder hatten vor allem Spaß an unserem Sport und einige haben deutlich ihr Talent bewiesen.“, freute sich Nachwuchskoordinator Thorsten Rahmel.

Für die Bestplatzierten heißt es nun Anfang 2019 sich beim Kreisentscheid für die nächsten Runden zu qualifizieren. Über Orts-, Kreis- und Bezirksentscheide können sie bis hin zu den Endrunden der Landesverbände spielen. Als krönender Abschluss winkt die Teilnahme am Bundesfinale 2019.

 

Wer einmal Lust bekommen hat, den Schläger am Tischtennistisch zu schwingen, kann gern bei uns am Schnuppertraining teilnehmen. Jeden Mittwoch und Donnerstag ab 16 Uhr findet das Training in der Turnhalle der Diesterwegschule statt.

Hier findet ihr auch die weiteren Trainingszeiten.

 

Mehr Bilder zu dieser Veranstaltung findet ihr hier.

 

 

Auf diesem Weg möchten wir uns nochmals bei der Volksbank Kamen-Werne für die Unterstützung bedanken!


22.10.2018

 

Germania Kamen findet neue Vereinsmeister

Die Vereinsmeister 2018 heißen Reiner Schenk, Nils Effern, Mathis Förthmann und Philipp Horchler.

Nach umkämpften Wettkämpfen mit bis zu 14 Teilnehmer je Turnierklasse konnten sich die Spieler der Germanen am vergangenen Wochenende in die Siegerliste eintragen.

Zusätzlich zu der Einzelkonkurrenz wurde im Erwachsenenbereich auch die Doppelkonkurrenz gespielt. Hier setzte sich die zusammengeloste Paarung Schenk/Florian in einem spannenden Finale gegen Tiaden/Kunsemüller durch. Für Christian Kunsemüller war die Veranstaltung trotz der Finalniederlage ein voller Erfolg. Neben seiner nachträglichen Ehrung zu 40 Jahren Mitgliedschaft wurde er zudem vom 1. Vorsitzenden Jens Schramm als erster Spieler der Germanen für seine über 1.000 Einzelspiele für den Verein gewürdigt.

 

Weitere Ehrungen erhielten Holger Czonstke (40 Jahre), Thorsten Rahmel (25 Jahre) sowie Alex Janzen, Artur Konowalczyk, Jens Schramm, Fabian Tiaden und Christian Ruhl (10 Jahre).

 

Für den Vorstand der Germanen waren die Vereinsmeisterschaften 2018 sowohl im Erwachsenen- als auch im Nachwuchsbereich eine durchweg positive Veranstaltung. Vor allem die hohe Resonanz mit bis zu 50 Spielern und Zuschauern sowie die durchweg gute Stimmung in der Halle der Diesterwegschule hat den vorhandenen Gemeinschaftsgedanken des Tischtennissports in Kamen weiter gestärkt. 

 

Die Siegerliste sowie weitere Bilder findet ihr hier.


08.10.2018

 

Neue Trikots für die Germanen
Seit dem vergangenen Wochenende spielen wir in neuen Trikots und unterstreichen damit den laufenden Umbruch der letzten Monate. Die traditionellen Vereinsfarben grün, schwarz und weiß sollen wieder in den Fokus rücken.
Vor allem der Nachwuchsbereich kann sich hierbei über die Unterstützung der Volksbank Kamen-Werne freuen, welche den Trikotdruck gesponsert hat.


Der 1. Vorsitzende Jens Schramm sagt: „Wir möchten uns bei der Volksbank für die Unterstützung bedanken. Nur durch zuverlässige Sponsoringpartner können wir wieder an die Erfolge aus der Vergangenheit anknüpfen und unsere fast 100-jährige Geschichte fortschreiben.“


Für den Erwachsenenbereich wird übrigens noch ein Trikotsponsor gesucht. Interessenten können sich gern direkt mit dem Vorstand über das Kontaktformular in Verbindung setzen.


17.09.2018

 

Kreismeisterschaften 2018: Julian Maaß und Shane Lukas Schümann holen Bronze im Schüler C-Doppel

Die Kreismeisterschaften 2018 sind beendet und endeten für die Germanen mit ausbaufähigem Erfolg. Zwar gingen in den diversen Schüler-,  Jugend-, als auch Herrenklassen einige Spieler an den Start, jedoch war meistens schon in der Gruppenphase oder im Achtelfinale das Turnier für die jeweiligen Teilnehmer beendet.

Lediglich das Schüler C-Doppel Julian Maaß/Shane Lukas Schümann konnte sich über eine Bronzemedaille freuen. Mit Platz drei haben sich beide einen Platz auf dem Treppchen gesichert.

HERZLICHEN GLÜCKWUNSCH :-).

 

Nun heißt es die Erfahrungen des Turniers mitzunehmen, um sich durch regelmäßiges Training auf die kommenden Spiele oder Turniere vorzubereiten.


08.08.2018

 

Germania Kamen startet in die Saisonvorbereitung

Bis zum Saisonstart am 01.09.2018 heißt es für den Tischtennisverein aus Kamen trainieren, trainieren, trainieren. Seit dem 06.08.2018 schlagen die Germanen wieder in der Turnhalle der Diesterwegschule zum Training auf.

Zahlreiche Nachwuchsspieler haben hier die Möglichkeit montags ab 16.30 Uhr sowie mittwochs und donnerstags ab 16 Uhr ihr Talent unter Beweis zu stellen und den Umgang mit dem kleinen Ball durch die Unterstützung von zwei erfahrenen Trainern zu verbessern.

Jeweils ab 18 Uhr stößt der Erwachsenenbereich dazu. Neue interessierte Trainingsgäste sind immer willkommen.

 

Die Saison 2018/2019 steht im Zeichen des Umbruchs. Nach dem Rückzug aus der NRW-Liga startet der Verein mit zwei Herrenmannschaften und drei Nachwuchsmannschaften auf Kreisebene.

Geschäftsführer Dawid Kopetzki sagt: „Wir freuen uns auf die kommende Saison. In der Kreisliga möchten wir mit unserer ersten Mannschaft oben mitspielen. Die zweite Mannschaft strebt in der zweiten Kreisklasse einen Mittelfeldplatz an. Im Nachwuchsbereich möchten wir die Erfahrungen der Kinder erweitern. Vor allem soll der Spaß am Sport im Vordergrund stehen.“


08.07.2018

 

Germania Kamen mit Umstrukturierung auf Vorstandsebene

Bei der außerordentlichen Mitgliederversammlung des Tischtennisvereins DJK Germania Kamen am 29.06.2018 kam es zu einer weitreichenden Umstrukturierung im Vorstand. Aufgrund der fehlenden Geschäftsfähigkeit und des zusätzlichen Rücktritts des 1. Vorsitzenden Thorsten Rahmel standen sämtliche Posten zur Neuwahl.

Mit Jens Schramm übernimmt nun ein alter Bekannter des Vereins ab sofort den Posten des 1. Vorsitzenden. Alex Janzen (Schatzmeister) und Dawid Kopetzki (Geschäftsführer) komplettieren den geschäftsführenden Vorstand. Im erweiterten Vorstand zeigt sich folgendes Bild: Neben Siegfried Jeismann (2. Vorsitzender) und Jürgen Florian (Tischtenniswart) wurde Thorsten Rahmel durch die Versammlung als Nachwuchskoordinator bestellt.

Der neue 1. Vorsitzende Jens Schramm sagte im Anschluss: „Wir freuen uns auf die neuen Herausforderungen. Gemeinsam möchten wir wieder die vereinsinternen Strukturen stärken, weiterentwickeln sowie die sportliche Gemeinschaft des Vereins fördern.“